Die Paranoia vor der Radikalisierung muslimischer Jugendlicher nimmt in Großbritannien immer groteskere Ausmaße an. Bereits seit einiger Zeit verlagert sich der „Krieg gegen den Terrorismus“ in Richtung britischer Schulen.

Das sind die sechs nachgewiesen Gründe, warum junge Menschen in England als radikal eingestuft wurden:

  1. Kinder ab einem Alter von fünf Jahren, wenn sie Anzeichen einer Radikalisierung zeigen.
  2. Kinder im Alter von zwei Jahren, weil diese „besorgniserregende Träume“ hatten.
  3. Kinder, die das Wort „Alhamdulliah“ (Alles Lob gebührt Gott) benutzen.
  4. Jugendliche, die um die Einrichtung eines Gebetsraums im Schulgebäude anfragten.
  5. Jugendliche, die Hosen anziehen, die über die Knöchel reichen.
  6. Dreijährige Mädchen, die sich weigerten mit anderen Jungs zu spielen.

Quellle: Middle East Eye